Kunst am Bau

Gang.

Oele Steinhausen

Der Künstler Andreas Schneider holt für die Oele das Draussen ins Drinnen. Und wir haben sublimiert. Auf Aluminium.

Projekt 
Gang, Steinhausen ZG

Umsetzung
2020

Künstler/in
Andreas Schneider

Bauleitung
Röck Baggenstos Architekten AG / Amrein Herzig Architekten GmbH

Fotos
© Andreas Schneider

Weitere Informationen
Pressetext (PDF © Coviss)
Pressetext (PDF © Luzerner Zeitung)

Haus A – «GANG» (Feld) 2020, eloxiertes Aluminium sublimiert
Haus A – «GANG» (Feld) 2020, eloxiertes Aluminium sublimiert
Haus B – «GANG» (Weiher) 2020, eloxiertes Aluminium sublimiert
Haus C – «GANG» (Wald) 2020, eloxiertes Aluminium sublimiert
Haus C – «GANG» (Wald) 2020, eloxiertes Aluminium sublimiert

«In drei Eingangshallen verführen unterschiedliche Pfade zum Umweg. Die geradlinige Belagsführung der Schmutzschleuse im Entrée wird verformt und verzogen. Gezeichnet wird dadurch eine Abbiegung, einen Platz und eine Kurve. Daraus resultiert ein Weg in den Wald, ein Platz am Weiher und ein Pfad über die Felder. Die naturbezogene Intervention spiegelt sich wiederum in der nachhaltigen Bauweise und den Materialen: Kunststein, Kokosfasern + Aluminium in den drei Eingängshallen der Oele 4.»

(Andreas Schneider, 2021, andreasschneider.name)

Andreas Schneider